FavoritenE-Mail Adresse

Trompete

Trompete

Die Trompete ist ein hohes Blechblasinstrument. Die Mensur ist relativ eng und der Schalltrichter entsprechend weit ausladend. Die Rohrlänge der am häufigsten vorkommenden B-Trompete beträgt ca. 134 cm.
Man unterscheidet Naturtrompeten (wie die Barocktrompete) von den Ventiltrompeten. Ohne Zusatz ist heutzutage die letztere gemeint; es gibt sie mit Drehventilen (auch genannt: Zylinderventil) oder Pumpventilen (auch Périnet-Ventile genannt). Während in der Kunstmusik in deutschsprachigen Ländern fast nur Trompeten mit Drehventilen (Deutsche Trompeten) gespielt werden, ist die Trompete mit Pumpventilen (französische Bauart; siehe Bild) das führende Instrument in der Unterhaltungsmusik. Aus diesem Grund nennt man sie im deutschsprachigen Raum oft auch fälschlicherweise Jazztrompete, in den meisten anderen Ländern wird sie aber auch im Sinfonieorchester eingesetzt.

Im sinfonischen Blasorchester der Gegenwart sind bis zu vier verschiedene Trompetenstimmen vorhanden, die von ca. zehn Musikern gespielt werden. Im Jazz ist die Trompete neben dem Saxophon wohl das wichtigste Blasinstrument. Schon in der klassischen New-Orleans-Jazz-Besetzung ist sie Melodieinstrument, auch aus der Big Band ist sie nicht wegzudenken. In der Popmusik wird die Trompete oft in einem Bläsersatz mit Posaune und Saxophon verwendet.
Quelle: Wikipedia

Termine

Kurs:  
Kurs-Nr. Kurstitel Beginn Ende Ort Preis*
*inkl. MwSt.

Interessentenliste

Kurs:  
Kurs-Nr. Kurstitel Ort Preis*
8 Trompetenworkshop 2700 Wiener Neustadt, Pottendorferstrasse 117 25,00 EUR pro Platz
*inkl. MwSt.